Datenschutz

Es ist uns wichtig Sie darüber zu informieren, welche Ihrer personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Webseite und Produkte erfasst werden, wie diese verarbeitet werden und welche Rechte Ihnen diesbezüglich zustehen. In den nachfolgenden Datenschutzhinweisen fassen wir diese Informationen für Sie zusammen.

DATENSCHUTZHINWEIS

Für die Orth & Cie. KG, Pfarrackerstraße 9, 84326 Falkenberg (im Folgenden Orth & Kellenberger), hat der Schutz Ihrer persönlichen Informationen oberste Priorität. Selbstverständlich halten wir die relevanten Datenschutzgesetze ein und möchten Sie mit den nachfolgenden Datenschutzhinweisen umfassend über den Umgang mit Ihren Daten aufklären.

IHRE DATEN ZUR ERFÜLLUNG IHRES AUFTRAGS

Wenn Sie ein Produkt bei uns bestellen, fragen wir immer nur so viele Informationen ab, wie wir zur Erfüllung Ihres Auftrags oder zu Abrechnungszwecken zwingend benötigen. In den meisten Fällen beschränken sich diese Informationen auf Namen, Anschrift, Kontaktdaten und Bankverbindung.

1. INFORMATIONEN ÜBER DIE ERHEBUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Verantwortliche gem. Art. 4 Abs. 7 EU Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist:

Orth & Cie. KG
Pfarrackerstraße 9
84326 Falkenberg
Deutschland

Fragen zum Thema Datenschutz können Sie an unseren Datenschutzbeauftragten richten:

Orth & Cie. KG
Der Datenschutzbeauftragte
Pfarrackerstraße 9
84326 Falkenberg
Deutschland

oder per E-Mail an dataprotection@orandke.com

2. IHRE RECHTE ALS BETROFFENER

Auskunftsrecht (Art. 15 Abs. 1 DSGVO)

Sie haben das Recht, von uns über die Kategorien der gespeicherten Daten, den Zweck der Verarbeitung, die Empfänger, die geplante Speicherdauer sowie Ihre Recht informiert zu werden. Sofern Ihre personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen direkt erhoben werden, haben Sie das Recht, von uns über die Herkunft der Daten informiert zu werden.

Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung Ihrer Daten, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind.

Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bei uns zu veranlassen. Die Daten werden unverzüglich gelöscht, wenn Sie dies wünschen. In bestimmten Fällen, können Ihre Daten allerdings nicht gelöscht werden. Dies ist der Fall, wenn diese für einen aktiven Vertrag noch benötigt werden. Zudem können die Daten nicht gelöscht werden, wenn gesetzliche Aufbewahrungsfristen oder gegensätzliche Interessen dem entgegenstehen. In diesem Fall kann jedoch eine Sperrung der Verarbeitung für andere Zwecke durchgeführt werden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art 18 DSGVO)

In folgenden Fällen können Sie sich bezüglich einer Einschränkung der Verarbeitung an uns wenden:

  • Sie haben die Richtigkeit von Daten bestritten und wir sollen diese in der Zwischenzeit, bis zur finalen Überprüfung, nicht weiterverwenden
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, Sie möchten allerdings keine Löschung, sondern ziehen eine Einschränkung der Verarbeitung vor
  • Wir benötigen die Daten nicht mehr und würden diese löschen, Sie brauchen diese jedoch noch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
  • Sie haben einen Widerspruch gegen die Datenverarbeitung eingelegt, der aber noch geprüft wird.

Bei einer Einschränkung achten wir darauf, dass die personenbezogenen Daten nicht von uns weiterverarbeitet oder verändert werden können. Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und ggf. an Dritte zu übermitteln.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Sie haben das Recht jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die wir aufgrund eines „Berechtigten Interesses“ (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) verarbeiten, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir weisen zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nach, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Einer Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen widersprechen. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Um ihr Widerspruchsrecht geltend zu machen, müssen Sie einen Widerspruch gegenüber uns, als Verantwortlichem der Datenverarbeitung, erklären. Dies können Sie teilweise unmittelbar online (z.B. bei Cookies) oder im MyORANDKE-Portal (z.B. bzgl. der werblichen Kontaktaufnahme) tun. Gerne können Sie sich mit Ihren Datenschutzanliegen (bspw. Ihrem Widerspruch) auch direkt via dataprotection@orandke.com an die zuständigen Ansprechpartner wenden.

Widerrufsrecht (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)

Sie haben das Recht, eine von Ihnen bereits erklärte Einwilligung (z.B. zur werblichen Kontaktaufnahme) mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Ihren Widerruf richten Sie bitte via dataprotection@orandke.com an uns.

Sofern Sie bereits Kunde sind, können Sie Ihren Widerruf auch eigenständig im MyORANDKE-Portal vornehmen. Ihren Widerruf bzgl. einer Datenverarbeitung durch Cookies können Sie jederzeit hier erklären.

Möchten Sie eines Ihrer oben genannten Rechte ausüben, schreiben Sie uns gerne via dataprotection@orandke.com und wir kümmern uns unmittelbar um Ihr Anliegen.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

Sie haben zudem das Recht sich jederzeit mit einer Beschwerde an die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden.

Datenschutzfragen rund um unsere Produkte und unseren Webauftritt

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Rheinland-Pfalz (LfDI RLP)
Postfach 30 40
55020 Mainz
Deutschland

Datenschutzfragen rund um Telekommunikation

Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI)
Husarenstraße 30
53117 Bonn
Deutschland
Auf den in der Cookieseite hinterlegten Cookie Banner verlinken.

3. BESUCH UNSERER WEBSITE

Bei dem Besuch unserer Webseiten erheben wir auch personenbezogene Daten. Dies betrifft zum einen Daten, die wir erheben, sobald Sie bei uns etwas bestellen, aber auch solche Daten, die erhoben werden, wenn Sie unsere Webseiten oder unsere Profile in den sozialen Medien anschauen. Die Einzelheiten erläutern wir Ihnen im nachfolgenden.

Cookies

Wir setzen Cookies ein, um unsere Webseiten optimal für Sie zu gestalten, unsere Produkte für Sie zu verbessern sowie Ihnen zusammen mit Drittanbietern interessengerechte Werbung anzuzeigen. Detailliertere Informationen zu den Cookies finden Sie auf unserer separaten Cookie-Seite. Dort finden Sie auch Informationen dazu, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können.

Soziale Medien

Um unseren Unternehmensauftritt optimal zu gestalten unterhalten wir Unternehmensseiten in verschiedenen sozialen Medien. Dort wollen wir unsere Interessenten über unsere Leistungen informieren und über diese Kanäle auch mit Ihnen kommunizieren.

Diese Kanäle werden zu folgenden Zwecken genutzt:

  • Bereitstellung von Informationen zu unserem Unternehmen und unseren Produkten
  • Statistische Auswertungen zur betriebswirtschaftlichen Analyse und Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten, sowie zur Verbesserung von Geschäftsprozessen
  • Kommunikation mit Kunden und Interessenten.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist unser berechtigtes Interesse an einer Kommunikation mit unseren Interessenten und Kunden sowie der Analyse und Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten sowie der Verbesserung von Geschäftsprozessen (Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO). Direkter Kundenkontakt findet zudem über unseren Social Media Support statt, wobei die Verarbeitung auf Grundlage unserer Vertragsbeziehung oder dem vorvertraglichen Maßnahmen bei Interessenten beruht (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Weitere Informationen zu den Social Media Plattformen:

Facebook

Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland

Für die Verarbeitung von Insights-Daten auf der Facebook-Fanpage sind wir gemeinsam mit Facebook verantwortlich. Die entsprechende Vereinbarung gemäß Art. 26 DSGVO finden Sie hier: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum. Weitere Informationen zu Seiten-Insights finden sie unter https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data.

Die allgemeine Nutzung von Facebook, erfolgt in Ihrer eigenen Verantwortung. Die Datenschutzhinweise von Facebook finden Sie direkt auf unserer Facebook Fanpage.

Sie können ihre Wünsche zu personalisierter Werbung durch Facebook jederzeit in ihren Einstellungen auf Facebook bearbeiten und widersprechen.

Twitter

Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA.

Informationen zu den durch Twitter erhobenen Daten, Zwecken und allen weiteren Datenschutzinformationen erhalten Sie in der Twitter Datenschutzerklärung (https://twitter.com/de/privacy).

Eine Opt-Out Möglichkeit finden Sie unter: https://twitter.com/personalization

Google und Youtube

Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Weitere Informationen zum Datenschutz und den bei der Einbindung erhobenen personenbezogenen Daten bei Google/YouTube finden Sie in folgender Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/

Ein Opt-Out ist auch möglich: https://adssettings.google.com/authenticated

LinkedIn

LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland.

Wir unterhalten zudem ein Unternehmensprofil auf der Netzwerkplattform LinkedIn.

Sind Sie dort Mitglied, kann LinkedIn den Aufruf der Inhalte und Funktionen auf unserem Profil Ihrem dortigen Nutzerprofil zuordnen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Datenschutzinformationen der LinkedIn Ireland unter: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?trk=homepage-basic_footer-privacy-policy

Xing

New Work SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland.

Wir unterhalten zudem ein Unternehmensprofil auf der Netzwerkplattform auf Xing.

Sind Sie dort Mitglied, kann Xing den Aufruf der Inhalte und Funktionen auf unserem Profil Ihrem dortigen Nutzerprofil zuordnen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Datenschutzinformationen der New Work SE unter: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung.

Sofern seitens Orth & Cie. KG eine Datenübermittlung in Drittstaaten erfolgt, werden – nach den Anforderungen des V. Kapitels der DSGVO – mit etwaigen Auftragsverarbeitern oder Verantwortlichen geeignete Garantien zum Datentransfer vereinbart oder auf Angemessenheitsbeschlüsse der EU-Kommission zurückgegriffen.

Social Media Verknüpfungen

Die Verknüpfungen zu Social Media Plattformen sind so eingebunden, dass nicht direkt Daten an den Social Media Betreiber übertragen werden. Die Einbindung auf unseren Webseiten erfolgt über direkte Verlinkungen. Eine Datenübertragung findet erst statt sofern sie den Link angeklickt haben.

Videoinhalte

Youtube und Microsoft Stream

Wir binden auf unserer Webseite Videos ein. Die Inhalte dieser Videos werden direkt auf den Plattformen gespeichert und auf unserer Seite eingebunden. Sofern Sie ein solches Video aufrufen, werden die IP-Adresse, technische Informationen wie Browser, Betriebssystem und grundlegende Geräteinformationen sowie die Internetseite, die Sie besucht haben mitgeteilt. Zudem haben wir die Youtube-Videos datenschutzfreundlich im „Erweiterten Datenschutzmodus“ eingebettet. 

Personenbezogene Daten werden erst übertragen, wenn Sie ein Video aufrufen. Erst dann wird eine Server-Verbindung zu Youtube und Microsoft Stream aufgebaut und ein entsprechender Cookie gesetzt, welcher dazu dient, Ihre Einstellungen zu speichern. Mit Aufruf der Videos verlassen Sie unseren Bereich und betreten die externen Plattformen von Youtube und Microsoft Stream welche sich unserem Einflussbereich entziehen. 

Bevor Sie ein Video aufrufen, werden Sie erneut darüber informiert. Sollten Sie einen Account beim Anbieter des Videodienstes besitzen, kann dieser Sie ggf. identifizieren. Dies können Sie vermeiden, indem Sie sich vor dem Abspielen eines Videos aus Ihrem Account ausloggen. 

Rechtsgrundlage 

Rechtsgrundlage für die Aktivierung dieser Videos ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, was mit Ihrer Einwilligung in eine Cookie-Nutzung zusammenhängt (Cookie-Seite). 

Anbieter der Plattform Youtube 

Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google/YouTube finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/. Ein generelles Werbe-Opt-Out ist hier möglich: https://adssettings.google.com/authenticated. 

Anbieter der Plattform Microsoft Stream 

Microsoft Corporation

ReCAPTCHA

Zweck und Rechtsgrundlage

Wir verwenden den Dienst reCAPTCHA von Google. Bei reCaptcha wird ein JavaScript-Element in den Quelltext eingebunden, wodurch die Software im Hintergrund geladen wird und Ihr Benutzerverhalten analysiert wird. Die Daten werden bereits verwendet und analysiert, bevor Sie das Häckchen „Ich bin keine Roboter“ angeklickt haben. Google berechnet anhand der Daten einen Score, welcher zum einen dazu dient nachvollziehen zu können, ob es sich bei dem Besucher um einen Menschen handelt oder ob die Eingaben missbräuchlich durch automatisierte, maschinelle Verarbeitung (z.B. Bots) erfolgen. Zum anderen dient es auch dazu betrügerischen Massenbestellungen vorzubeugen, welche zu Risiken in der Infrastruktur des Unternehmens führen können. ReCAPTCHA bietet auch Schutz für unsere Kunden davor, potentielles Opfer von Cyber Crime zu werden.

Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist daher unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Art der Daten
  • Vorherige Webseiten (Referrer URL)
  • IP-Adresse
  • Betriebssystem
  • Cookies
  • Scrolling und Mausklicks auf der Seite
  • Datum und Spracheinstellungen
  • Bildschirmauflösung

Die an Google übermittelte IP-Adresse wird gekürzt und nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Anbieter des ReCAPTCHA-Dienstes

Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/.

Um Daten direkt bei Google löschen zu lassen, wenden Sie sich an den Google-Support auf https://support.google.com/?hl=de&tid=331578294933.

Wenn Sie möchten, dass über Sie und über Ihr Verhalten so wenig Daten wie möglich an Google übermittelt werden, müssen Sie sich, bevor Sie unsere Webseite besuchen bzw. die reCAPTCHA-Software verwenden, bei Google ausloggen und eventuelle Google-Cookies löschen.

Sofern seitens Orth & Cie. KG eine Datenübermittlung in Drittstaaten erfolgt, werden – nach den Anforderungen des V. Kapitels der DSGVO – mit etwaigen Auftragsverarbeitern oder Verantwortlichen geeignete Garantien zum Datentransfer vereinbart oder auf Angemessenheitsbeschlüsse der EU-Kommission zurückgegriffen.

Zoho

Wir verwenden für unsere Online Marketing-Aktivitäten den Dienst von Zoho. Es handelt sich hierbei um eine integrierte Software-Lösung, mit der wir verschiedene Aspekte unseres Online Marketing abdecken. Die nachfolgenden Daten sowie die Inhalte unserer Website werden auf den Servern von Zoho gespeichert.

E-Mail Marketing

Zoho wird unter anderem für unser E-Mail-Marketing eingesetzt. Unsere Websitebesucher können sich zu themenbezogenen Newslettern und Mailings sowie dem Download bestimmter Dokumente (z. B. Whitepaper) anmelden. Hierzu sind beispielsweise die Angaben des Namens und der E-Mail-Adresse erforderlich. Diese Daten werden von uns genutzt um mit den Besuchern unserer Website in Kontakt zu treten.

Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die erteilte Einwilligung zum Empfang von Newsletter, Mailings oder Downloads können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail oder durch eine Nachricht an dataprotection@orandke.com widerrufen. Durch Ihren Widerruf werden Ihre Kontaktdaten unverzüglich gelöscht.

Reporting und Kontaktmanagement

Neben dem E-Mail-Marketing verwenden wir Zoho für Reporting- (z. B. Traffic-Quellen, Zugriffe) und Kontaktmanagementzwecke (Nutzersegmentierung und CRM). Hierbei werden Cookies verwendet, die auf Ihrem Computer gespeichert werden, die eine Analyse Ihrer Benutzung der Website durch uns ermöglichen. Diese Informationen werden in unserem Auftrag durch Zoho ausgewertet, um Reports über den Besuch unserer Seiten zu generieren. Dadurch können wir feststellen, welche Leistungen aus unserem Unternehmen für Sie interessant sind. Damit sind wir in der Lage unsere Produkte stets zu verbessern und unsere Angebote kundengerechter zu gestalten.

Sollten Sie sich für unseren Anmelde-Service (siehe „E-Mail-Marketing“) angemeldet haben, können wir mit Zoho die Besuche eines Nutzers auf unserer Website auch mit den persönlichen Angaben (Name, E-Mail-Adresse) verknüpfen, damit Sie individuell und zielgerichtet über bevorzugte Themengebiete informiert werden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO über das Cookie-Banner. Mehr Informationen zu den Cookies finden Sie unter: https://legal.orandke.com/cookies

Falls eine Erfassung durch Zoho generell nicht gewünscht ist, kann die Speicherung von Cookies jederzeit durch entsprechende Browsereinstellungen verhindert werden. Ihre Einstellungen zu Cookies können Sie unter https://legal.orandke.com/cookies vornehmen.

Hinweise zu Datenübermittlung in Drittstaaten

Zoho ist ein Software-Unternehmen aus Indien (Estancia IT Park, Plot No. 140, 151, GST Road, Vallancheri, Chengalpattu District, 603 202, Indien) mit einer Niederlassung in Niederlande (Zoho Corporation B.V., Beneluxlaan 4B, 3527 HT Utrecht) und Deutschland (Natalie Söll Vertrieb GmbH, Damaschkestraße 1, 95615 Marktredwitz). Im Rahmen der Verarbeitung via Zoho können Daten nach Indien übermittelt werden. Neben dem Auftragsverarbeitungsvertrag wurden Standardvertragsklauseln sowie sonstige geeignete Garantien vereinbart, die die Sicherheit einer Datenübermittlung gewährleisten.

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz von Zoho finden Sie in den Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien unter https://www.zoho.com/de/sites/gdpr.html

Bestellung und Auftragsabwicklung

Vertragsdaten

Bei der Bestellung eines unserer Produkte, bitten wir Sie um die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten, die wir für das Zustandekommen des Vertrags benötigen. Diese Vertragsdaten werden bei uns für die Dauer des Vertragsverhältnisses gespeichert, da wir diese für die Vertragserfüllung benötigen. Wenn Sie ihren Vertrag kündigen, speichern wir Ihre Vertragsdaten länger, wenn Einwendungen und Forderungen bestehen, deren Klärung noch aussteht. Zudem speichern wir Ihre Daten auch länger, wenn gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. In diesem Fall wird die Verarbeitung der Daten auf die Einhaltung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen eingeschränkt und die Daten zu keinen darüber hinausgehenden Zwecken mehr verarbeitet.

Änderungen an diesen Daten können Sie jederzeit selbst über unser MyORANDKE-Portal vornehmen. Informationen zur Erstellung Ihrer persönlichen Zugangsdaten erhalten Sie nach Prüfung Ihres Auftrags in der Regel per E-Mail und in Ausnahmefällen per Postzustellung.

Art der Daten
  • Anrede
  • Vor- und Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Firmenname (bei Gewerbe)
  • Anschrift
  • Produkt-Verträge und Nutzung
  • Vertragsdaten
  • Bezahldaten
  • Steuernummer
Rechtsgrundlage

Ihre Daten benötigen wir zur Vertragsanbahnung und Durchführung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

Speicherdauer

Für Vertragsdaten wird die Verarbeitung nach Vertragsbeendigung eingeschränkt, nach Ablauf der 10 jährigen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist gemäß § 257 HGB und § 147 AO werden sie gelöscht.

Chat

Wenn Sie die Chatfunktion auf unseren Webseiten nutzen, werden von unserem Chatanbieter Zoho unterschiedliche Cookies platziert. Diese sind teilweise technisch notwendig, für die Durchführung des Chats. Teilweise dienen diese Cookie aus Analysezwecken. Mehr zu diesen Cookies erfahren Sie auf unserer Cookie-Seite.

Darüber hinaus speichern wir den Gesprächsverlauf für 90 Tage zu Qualitätszwecken. Durch die Auswertung der gespeicherten Chatverläufe, haben wir die Möglichkeit unseren Kundensupport stetig zu verbessern. Diese Verarbeitung wird auf unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gestützt (Rechtsgrundlage). Zu Beginn des Chats werden die Kunden auf diese Speicherung hingewiesen und haben dort und während des gesamten Chatverlaufs die Möglichkeit der Speicherung zu widersprechen. Sollten Sie zu einem späteren Zeitpunkt widersprechen wollen, so können Sie Ihren Widerspruch jederzeit gerne via dataprotection@orandke.com an uns richten.

Darüber hinaus wird der Chatverlauf gespeichert, sofern dieser in ein Verkaufsgespräch übergeht und zu einem Vertragsabschluss führt. In diesem Fall wird ausschließlich der Verkaufsteil des Gesprächs für die Dauer des Vertragsverhältnisses gespeichert. Der Qualitätsteil wird weiterhin nach 90 Tagen gelöscht. Wir benötigen diese Daten, um den Vertragsschluss zu dokumentieren. Rechtsgrundlage ist in dieser Konstellation die Vertragserfüllung nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Speicherdauer

Verkaufsteil des Gesprächs: Für Vertragsdaten wird die Verarbeitung nach Vertragsbeendigung eingeschränkt, nach Ablauf der 10 jährigen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist gemäß § 257 HGB und § 147 AO werden sie gelöscht.

Qualitätsteil des Gesprächs: 90 Tage